Einige wenige Erläuterungen zu ausgewählten Begriffen und Konventionen haben wir hier zusammen gefasst. Sie sollen den einen oder anderen Aspekt, warum wir so oder so vor gegangen sind, etwas vertiefender erläutern und sind teilweise stark von Joomla!, bzw. von Erfahrungen mit dynamischem HTML beeinflusst. Sie sind im gewissen Sinne durchaus eine Ergänzung zur aktuellen technischen Realisierung. Auf eine Grunderfahrung des Einarbeitens in Joomla! sei hier hingewiesen, der Schlüssel zum Verständnis von Joomla! ist das Verstehen des Template-Konzeptes.

Barrierefreiheit

Mit dem Thema Barrierefreiheit setzen sich viele Internet-User und Entwickler von Web-Seiten gar nicht auseinander. Es ist auch nicht gerade einfach, an alle Einschränkungen zu denken und Lösungen dafür bereit zu halten, um auf geistige oder körperliche Einschränkungen, die bei der Internet-Benutzung hinderlich sein können, zu reagieren. Trotzdem kann man mit einiger Überlegung, einem gewissen Zusatzaufwand und vor allem der Aufmerksamkeit für dieses Problem viel erreichen. Uns wurde das Thema auch erst so richtig durch die Lektüre des Abschnitts Barrierefreiheit in dem guten Buch Joomla! - Templates entwickeln von Angie Radtke bewusst und es gibt auch eine gute Web-Seite - Die barrierefreie Web-Site von von Christiane Müller.

Browserunabhängigkeit

In der Vergangenheit haben wir keinen Wert auf die Browserunabhängigkeit gelegt, sondern haben der Einfacheit halber für uns und als Befürworter von offenen Lösungen auf die ausschließliche Optimierung für Firefox verwiesen. Daran hat sich im Grundsatz zwar für uns nichts geändert, durch die Nutzung von Joomla! und die Nutzung der mitgelieferten Standards brauchen wir uns aber um die Browserunabhängigkeit nicht wirklich zu kümmern, daran haben die Entwickler von Joomla! gedacht und wir nutzen diesen Mehrwert einfach (ein weiterer Pluspunkt für Joomla!).Button_Seitenanfang

Darstellung von Text im Inhaltsbereich

Links werden generell fett und schräg dargestellt. Bei externen Links wird die Joomla!-Standard-Darstellung des zugehörigen Templates genutzt. Interne Links sind zusätzlich grün ausgezeichnet.

Nicht unbedingt selbstverständlich klare Begriffe werden beim erstmaligen Auftreten rot und fett ausgezeichnet. (Es ist aber nicht auszuschließen, dass diese Konvention nicht immer konsequent berücksichtigt ist.)

Druckaufbereitung, Drucken und PDF

Beim Thema Drucken aus dem Web heraus sind wir inzwischen zu dem Ergebnis gekommen, dass man sich einfach darüber im Klaren sein muss (oder werden muss), dass die Darstellung von Dokumenten am Bildschirm, die Druckaufbereitung oder die Aufbereitung für andere Medien verschiedene Themen sind, für die es keine Einheitslösung gibt und geben wird. Deshalb halten wir inzwischen auch alle Versuche, sich bei einer Web-Darstellung für den Bildschirm schon irgendwie einen möglichen späteren Druck berücksichtigen zu wollen (z.B. durch eine Seitenstruktur eines Web-Dokuments), für von vornherein zum Scheitern verurteilt (wir haben das z.B. in unserer alten Webpräsenz auch noch versucht). Deshalb ist im Web die Bezugsgröße letztendlich immer das Webdokument, wobei bei dynamischem HTML noch definiert werden muss, was das Webdokument ist (die Bildschirmpräsenz des dahinter liegenden Quellcodes?).

Joomla! nutzt die modernen Techniken zur Darstellung für verschiedene Medien (z.B. Display, Drucker und Handys) und für die Druckaufbereitung gibt es verschiedene Lösungsansätze. Weder die in Joomla! integrierte, mögliche und automatische Aufspaltung längerer Dokumente in mehrere Web-Seiten überzeugt uns, noch die in Browser integrierten Druckfunktionen. Dagegen finden wir das bei Joomla! hinter dem Drucksymbol über dem Inhalt steckende Lösungskonzept genau den richtigen Ansatz. Klickt man es an, öffnet sich ein Dokument ohne allen Schnickschnack und man kann wieder über ein Drucksymbol entscheiden, ob man es direkt drucken oder als PDF-Dokument speichern und unabhängig vom Web drucken will.

Bei längeren Dokumenten nutzen wir ein Inhaltsverzeichnis (als Linkliste) mit Ankern im Dokument und einen Rücksprunglink zum Dokumentanfang am Ende eines logisch abgeschlossenen Absatzes. Ob wir hier noch bessere Lösungen in Joomla! finden, ist der Zukunft vorbehalten.

Unsere alte Webpräsenz kennt solch eine gute Lösung nicht, hier haben wir auch versucht bei der Darstellung am Bildschirm schon an den späteren Druck zu denken. Wir haben mit einer festen Seitenbreite (760 px) und mit minimaler (500 px) und maximaler (1.140 px) Seitenlänge operiert und ggf. ein logisch zusammenhängendes Dokument künstlich auf mehrere HTML-Seiten (-Dokumente) verteilt. Da diese Seiten aber mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit schrittweise verschwinden werden, wird auch dieses Thema eines Tages überholt sein.

Nach wie vor besteht die Möglichkeit, PDF-Dokumente direkt in eine Webpräsenz einzubinden. Umfangreichere Office-Dokumente können heute meist relativ problemlos nach HTML oder PDF konvertiert werden. Sehr gute Erfahrungen haben wir seit Jahren mit der Exportfunktion von LibreOffice (ursprünglich OpenOffice) nach PDF. Einen zwingenden Grund, in eine Joomla!-Präsenz direkt ein PDF-Dokument zu integrieren, gibt es fast nicht. Die Verfahren, einen neuen Beitrag zu integrieren, sind so gut unterstützt, dass man eigentlich auf integrierte PDF-Dokumente verzichten kann. Der einzige Grund könnte sein, dass man ein PDF-Dokument hat, was sich schlecht, bzw. nur mit größerem Aufwand konvertieren lässt.Button_Seitenanfang

Hintergrund (background-image) unserer Seiten, Logo und Favicon

Als Webpräsenz-Hintergrund verwenden wir schon ziemlich lange einen Ausschnitt eines Fotos vom Madison-River in Montana, USA mit Fluss-Kieseln. Ab Sommer 2011 haben wir dann auch als Homepage-Button und als Favicon sehr persönliche Unikate gewählt. Wenn wir uns z.B. Ostseekiesel anschauen, finden wir auch fast immer welche in Herzform und weil wir Herzen mögen haben wir als Logo ein Foto vom Ostseestrand mit Kieselherzen gewählt und daraus auch ein Favicon gestaltet.

Rollen und Registrierte Benutzer

Die im HTML-Umfeld wohl bekannteste Rollentrennung ist die in 2 (3) relativ selbständige Aufgaben von Design und Inhalt (und Administration). Bei privaten, funktionell relativ einfachen Webpräsenzen - wie in der Vergangenheit auch bei unserer - werden diese verschiedenen Rollen meist in Personalunion wahr genommen. Im arbeitsteiligen Prozess kommt man aber um eine Rollen-basierte Organisation und ihre Abbildung in den Werkzeugen nicht herum.

Joomla! bietet standardmäßig bereits eine Reihe von verschiedenen Rollen für Benutzer an und diese Möglichkeit, für verschiedene Zwecke verschiedene Usergruppen anbieten zu können, die z.B. selbst Inhalte anlegen und editieren können, ist einer der entscheidenden Vorteile von solchen CMS. Wir nutzen diese Funktion vorerst aber nur für interne Zwecke, bei Bedarf können dafür aber durchaus verschiedene Anwendungsszenarien gestaltet werden.

Website, Webpräsenz, Webpage, Webseite, Homepage und Änderungsdatum

Die Möglichkeiten des Gestaltens von HTML sind vielfältig und es gibt teilweise eine gewisse Verwirrung der Begriffe. Die Gesamtheit eines Webauftritts wird im Normalfall als Website bezeichnet, als deutsche Begriffe sind Webpräsenz oder -auftritt üblich. Eine Webpage oder -seite bezeichnet im Normalfall nur eine Seite innerhalb einer Website. Die Homepage ist immer eine ausgezeichnete, eine besondere Webpage innerhalb der Website, die Index- oder die Startseite einer Webpräsenz. Aber wie gesagt, Achtung, umgangssprachlich wird häufig gern auch die komplette Webpräsenz als Homepage bezeichnet. Bei diesen Begrifflichkeiten haben wir uns an den Begriffen Website und Homepage in der Wikipedia orientiert.

Als sehr nützlich haben wir immer die Änderungsinformation für ein Webdokument empfunden. Bei Joomla! (und auch bei anderen Werkzeugen und Lösungen) kann man es sehr einfach einstellen, welche Zeitinformation man anzeigen will. Wir haben uns für die Änderungsinformation entschieden. Sie bezieht sich immer auf die konkrete Webseite, auch bei der Homepage. Dies gilt im Grundsatz auch für unsere alte Webpräsenz.Button_Seitenanfang

Homebutton