2008 Pause Zutaten   Für 2 Personen:   500 g Kartoffeln (fest kochend), 250 g Wirsingblätter, 1 kleine Zwiebel,   75 g Sahne,   75 g Gemüsebrühe, frische Petersilge oder Kerbel, 1 Eigelb 2 Esslöffel Weizenvollkornmehl   20 g Butter   80 g geriebener Käse, Salz, weißer Pfeffer, geriebene Muskatnuss Guten Appetit!   Zubereitung   Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Wirsingblätter in fingerbreite Scheiben schneiden und 7 min. mit Salz kochen, anschließend in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Sauce zubereiten: Zwiebel in Würfel schneiden und  in einer Pfanne mit Butter erhitzen bis sie glasig sind, dann mit Mehl zu einer hellen Schwitze verrühren. In die vom Herd genommene Pfanne die Sahne verrühren, unter erneutem leichtem Erhitzen die Brühe dazugeben und alles glatt verrühren. Anschließend mit Salz, Pfeffer und einer Messerspitze Muskat würzen und nochmals kurz leicht kochen lassen. Sauce vom Herd nehmen, Kräuter waschen, fein hacken und zusammen mit dem Eigelb in die Sauce verrühren. Kartoffeln und Wirsing abwechselnd in die Form schichten, die Sauce darüber verteilen  und das Ganze mit dem Käse bestreuen. In einem vorgeheizten Backofen bei mittlerer Hitze ca. 20-25 min garen.
© Peter Kiesel - Letzte Änderung: 23. Februar 2012 -